Sie sind hier

6 Läufer vom TV Werne 03 am Start vom 3. VIVAWEST-Marathon

Rund 7800 Läufer, davon 3500 über die Halbmarathondistanz gingen am

Sonntagmorgen in Gelsenkirchen an den Start, um den 3. VIVAWEST-Halbmarathon zu bestreiten.

Der Start erfolgte ab 9 Uhr bei idealen Bedingungen am Musiktheater in Gelsenkirchen in Blöcken, damit die Läufer sich nicht behindern konnten.

An der gesamten Strecke reiht sich Stimmungsnest an Stimmungsnest, Sambagruppen, Trommler, motivierende Musik, alles was das Herz begehrt.

Besonders am Nordsternpark, dort wo sich auch die VIVAWEST-Zentrale befindet, hat sich der Veranstalter besonders viel Mühe gegeben. Dort haben die Halbmarathonläufer bereits die meisten Kilometer hinter sich. Überhaupt gab es an der Strecke allerhand Industriekultur des Ruhrpotts zu bewundern.  

Am Start für den TV Werne 03 waren folgende Läufer:

Claudia Nachtwey, die mit 1:35:35 eine Schnapszahl erlief und auf einen guten 6. Platz in der Damenwertung kam. Dahinter folgt Tobias Strecker, der sich über eine Zeit von 1:44:18 freuen konnte, dicht dahinter folgte der TV-Neuling Michael Hegner, der sich auch sehr zufrieden mit einer Zeit von 1:47:27 zeigte und sich das nächste Mal bestimmt eine Uhr zulegen wird, um die Zeit besser abschätzen zu können.

Wieder einmal eine Bestzeit gab es für Marcus Voss mit 1:53:38, dahinter folgte Thomas Nachtwey, der es diesmal ein bisschen ruhiger angehen ließ, um für seine Mitteldistanz im Kraichgau Anfang Juni den „Ernstfall“ zu proben.