Sie sind hier

Kindersportfest in Hagen 2016

Kinder der TV Werne Leichtathleten überragend

Zum Abschluss der Hallensaison starteten die Kinder der TV Werne Leichtathleten bei einem Kinderleichtathletiksportfest in Hagen. Insgesamt fuhren 16 Kinder mit dem Trainerduo Katazyna Kapitzka und Gregor Korte unter starker Beteiligung der Eltern nach Hagen. Schon beim Eintritt in die Halle waren die Kinder beeindruckt. Die Halle wird unter anderem auch von Phönix Hagen für Bundesliga Basketball genutzt und ist mit 3000 Sitzplätzen schon beeindruckend.

Die Kinderleichtathletik ist ein Teamwettkampf und die Kinder mussten sich in 4 unterschiedlichen Disziplinen messen. Für jede Disziplin erhält das Team Punkte. Nach den 4 Disziplinen werden die Teams entsprechend der Gesamtpunktzahl gerankt.

Als erste Disziplin stand eine Hürdenstaffel auf dem Programm. Hierbei müssen die Teams innerhalb von 3 Minuten möglichst viele Hürden überlaufen.  Danach wurde ein Hoch-/Weitsprung durchgeführt, bei dem Kunststoffblöcke übersprungen werden mussten. Das Team mit den höchsten übersprungenen Höhen gewinnt diese Disziplin. Als drittes wurde ein Medizinballstoßen durchgeführt. Hier kam es natürlich auf die gestoßenen Weiten an. Abschließend erfolgte ein 4 Minutenlauf auf eine 30m Wendestrecke. Hier wurde die Anzahl der gelaufenen Runden gewertet.

Die Werner Kinder waren in zwei Gruppen aufgeteilt und schlugen sich überragend. Schon bei der ersten Disziplin der Hürdenstaffel legte die 1. Mannschaft des TV Werne den Grundstein für einen möglichen Gesamtsieg und stand nach einer sehr guten Leistung auf Platz eins. Im folgenden Hoch-/Weitsprung überzeugte das Team mit tollen Sprüngen. Die Sprünge der Werner Kinder wurden von der ganzen Halle bejubelt. Vor allem als Christopher Schürkmann, Johanna Czeranka und Amina Dzelilovic eine Höhe von 90 cm übersprungen hatten. Bei den folgenden Sprüngen wurden die drei durch rhythmisches Klatschen der Zuschauer angefeuert und Christopher übersprang  tatsächlich 105 cm. Natürlich gewann das Team damit auch diese Disziplin. Einen 2. Platz belegte das Team beim  Medizinballstoßen mit einer guten Leistung.  Beim abschließenden 4 Minuten Lauf konnten die Kinder noch einmal ihre tolle Leistungsfähigkeit zeigen und wurden unangefochten erste. Natürlich reichte die Leistung insgesamt für den Gesamtsieg.

Auch das 2. Werner Team zeigte individuell gute Leistungen. Da das Team mit einigen jüngeren Kindern besetzt war, viel es dem Team schwer, sich gegen die anderen Teams durchzusetzen. Nach tollen Leistungen sprang für das Team am Ende der 5. Platz heraus.

Team1: Platz 1
Amina Dzelilovic, Emily Hagedorn, Tina Riße, Johanna Czeranka
Christopher Schürkmann, Louis Medger, Ben Kaseja, Jona Vomhof

Team 2: Platz 5
Laura Stein, Laurena Czychon, Nora Hamer, Rabea Krampe, Jule Teichert, Carlotta Meese, Paulina Czeranka, Fynn Hagedorn